SINUS an Grundschulen in Bayern


Die Clausnitzer Grundschule beteiligte sich schon ab dem Schuljahr 2004/05 an dem bundesweiten Modellprogramm SINUS an Grundschulen.

Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird mit SINUS an Grundschulen in Bayern an die erfolgreichen SINUS-Unterrichtsentwicklungsprogramme angeknüpft und wir sind wieder mit dabei!

Schwerpunkte und Ziele

Fachlicher Schwerpunkt ist die Mathematik. Derzeit beteiligen sich rund 250 bayerische Grundschulen.

Ziel des Programms ist es, bei den teilnehmenden Lehrkräften einen Prozess der Unterrichtsentwicklung hin zu einem kompetenzorientierten Mathematikunterricht zu initiieren bzw. zu unterstützen.

Die fachliche Kompetenz der Lehrkräfte wird so gestärkt, Kriterien guten Unterrichts werden überdacht und das Repertoire an Unterrichtsmethoden erweitert.

Mit diesem Programm möchte auch unsere Schule fachbezogene Unterrichtsentwicklung betreiben, um die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler zu steigern.

Anwendung

Die Kollegen an unserer Schule arbeiten dazu im Team und bringen verstärkt „gute Aufgaben“ besonders in den Mathematikunterricht ein. Bei diesen Aufgaben können die Schüler Muster und Strukturen eigenständig erkennen und ihre Entdeckung mit ihren Partnern kommunizieren.

So bieten diese Aufgaben und das Arbeiten im SINUS- Programm die Möglichkeit der natürlichen Differenzierung: An der gleichen Aufgabe können schwächere und leistungsstärkere Schüler auf dem für sie passenden Niveau arbeiten.

Damit wird unsere Schule dem wichtigen Anliegen gerecht neben dem Fördern lernschwächerer Kinder auch leistungsstarke Schüler zu fördern.

Weitere Informationen zum SINUS-Programm unter www.sinus-an-grundschulen.de.

Mathematik macht Spaß

“Die Mathematik als Fachgebiet ist
so ernst, dass man keine
Gelegenheit versäumen sollte,
dieses Fachgebiet
unterhaltsamer
zu gestalten.”
(Blaise Pascal)
Die Mathematik hilft uns in allen Lebensbereichen. Sie liefert Denk- und Arbeitsmethoden, die sich auf andere Sachgebiete übertragen lassen und dort sogar grundlegendes Lernen und die selbstbestimmte Gestaltung des eigenen Lebens ermöglichen. Der besonderen Rolle der Mathematik soll an unserer Schule im Unterricht Rechnung getragen werden. Im Mathematikunterricht nehmen wir besonders solche Unterrichtsinhalte ernst, bei denen es um Zusammenhänge aus den eigenen Lebensbereichen geht, bei denen die natürliche Sprache in die Fachsprache übersetzt wird oder umgekehrt, bei denen die Kinder lernen, Probleme zu „mathematisieren“ , um sie zu bearbeiten und die Problemlösungen allgemein verständlich darzustellen und ihr Vorgehen zu begründen.
Neben dem Mathematikunterricht haben unsere Schüler auch die Möglichkeit in Wettbewerben, Förderstunden und Lernplattformen ihre mathematischen Kenntnisse anzuwenden

Der Känguruwettbewerb

Ziel des Wettbewerbs ist es, Freude an der Mathematik zu wecken und die Schülerinnen und Schüler an mathematisches Denken und Arbeiten heranzuführen. Die Aufgaben umfassen drei Schwierigkeitsstufen und werden als Multiple-Choice-Fragen gestellt. Für einen Teil der Aufgaben sind die Grundkenntnisse aus dem Mathematikunterricht ausreichend, andere Aufgaben verlangen ein tieferes Verständnis.

In diesem Jahr findet der Känguru-Wettbewerb der Mathematik am Donnerstag, dem 15.März statt.

Wir sind gespannt, wie unsere Schüler aus den Klassen 3 und 4 die Aufgaben lösen werden

Weitere Informationen finden Sie hier:www.mathe-kaenguru.de/

Mathepirat

Alle Schüler sind auf der Lernplattform “Mathepirat” angemeldet. Hier finden sie eine Fülle von verschiedenen Aufgabenstellungen passend für jede Jahrgangsstufe und jedes Lernniveau. Viele der Rechenkünstler konnten so zahlreiche Punkte erzielen und wurden dafür mit Buchpreisen und Urkunden belohnt.

20180226_092802_resized_1 (2)     Die Preisträger des 1. Halbjahres 2017 / 2018

 

 

 

 

Mathefüchse

In jedem Schuljahr bieten wir Schülern, die besonders viel Spaß an mathematischen Denkaufgaben haben, einmal pro Woche eine Mathematikstunde an, deren Schwerpunkt im Bereich des logischen Denkens liegt. Muster und Strukturen zu erkennen und Knobelaufgaben gemeinsam zu lösen macht sowohl den Lehrkräften als auch den Schülern großen Spaß.

Aktuelle Termine

<<Aug 2018>>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Newsletter